Ereignisse am 12. November:

1921"Sturmabteilung" der NSDAP

Unter dem Begriff "Sturmabteilung" (SA) werden die Schlägertrupps der NSDAP, die bereits seit dem 3. August 1921 vom Parteivorsitzenden Adolf Hitler organisiert sind, zusammengefaßt. Mit ebenso spektakulären wie brutalen Aktionen sorgen sie für Popularität der Partei und erfüllen so ihren Propagandazweck. Auch am Putschversuch am 9. November 1923 sind sie maßgeblich beteiligt.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1933Hitler erhält über 92 %

Bei der Wahl zum Reichstag erhält die seit dem 30. Januar 1933 regierende NSDAP 92,1 % der Stimmen. Alle anderen Parteien sind bereits seit dem 14. Juli 1933 verboten, viele ihrer Vertreter inhaftiert. Bürgern, die nicht zur Wahl gehen, drohen Strafen. Im übrigen ist das Parlament seit dem 23. März 1933 ohnehin überflüssig. Nach der Bestätigung durch die Bevölkerung beginnt Hitler am 1. Juli 1934 innerhalb der Partei für klare Verhältnisse zu sorgen.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1946Franzosen beschießen Haiphong

Nach mehreren kleineren Auseinandersetzungen eröffnen französische Kriegsschiffe das Feuer auf die vietnamesische Hafenstadt Haiphong. Ganze Viertel werden dabei zerstört. Die französische Armee versucht so, die Souveranitätsbestrebungen der ehemaligen Kolonie einzudämmen. In der Folgezeit kämpfen die Franzosen erfolgreich gegen die "Liga für die Unabhängigkeit Vietnams", genannt Vietminh. Doch ab dem 1. Oktober 1949 erhalten die Unabhängigkeitskämpfer Unterstützung.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 11. November Home 13. November >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur