Ereignisse am 1. September:

1939"Seit 4.45 Uhr wird zurückgeschossen..."

Am frühen Morgen, nach einem angeblichen polnischen Angriff, bricht Hitler den Nichtangriffspakt vom 26. Januar 1934 und startet den Überfall auf Polen. Damit beginnt der zweite Weltkrieg. Die deutschen Truppen, die die mit der Sowjetunion am 23. August 1939 vereinbarte Teilung Polens vorbereiten sollen, kommen mit Unterstützung aus der Luft gegen die schwache polnische Verteidigung schnell voran. England und Frankreich fordern ultimativ den Rückzug der Truppen. Als dies nicht geschieht, erklären beide Mächte dem Deutschen Reich am 3. September 1939 den Krieg. Sie hatten Polen am 25. August 1939 noch einmal Unterstützung für den Fall eines deutschen Angriffs zugesichert. Sowjetische Soldaten beginnen ihr Vorrücken am 17. September 1939, am 27. September 1939 muß Polen kapitulieren.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1983Boeing von Kampfflugzeug abgeschossen

Eine vollbesetzte Boeing 747 der "Korean Air Lines" wird über sowjetischem Hoheitsgebiet von einem Abfangjäger abgeschossen. Alle 240 Passagiere und die 29 Besatzungsmitglieder an Bord verlieren ihr Leben. Die sowjetische Führung behauptet, das Flugzeug sei verwechselt worden. Ein ähnlicher Vorfall ereignet sich am 3. Juli 1988.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 31. August Home 2. September >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur