Ereignisse am 1. August:

1806Rheinbundstaaten verlassen das Reich

Die unter dem Schutz des französischen Kaisers Napoleons im Rheinbund zusammengschlossenen deutschen Staaten geben ihren Austritt aus dem Reich bekannt. Daraufhin löst der Kaiser das Heilige Römische Reich deutscher Nationen am 6. August auf.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1914Das Deutsche Reich erklärt Rußland den Krieg

Als Reaktion auf die Ablehnung des deutschen Ultimatums vom 31. Juli ordnet die Reichsregierung die allgemeine Mobilmachung an und erklärt Rußland den Krieg. Bereits am 31. August 1914 gelingt ein wichtiger Sieg. Die Mobilmachung der Franzosen wird am 3. August ebenfalls mit einer Kriegserklärung beantwortet. In Deutschland werden diese Nachrichten vielerorts begeistert aufgenommen. Man rechnet mit einem schnellen Sieg.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1934Amt des Reichspräsidenten und Reichskanzlers vereinigt

Das nur aus Nationalsozialisten bestehende Parlament beschließt, nach dem Ableben des amtierenden, 86-jährigen Reichspräsidenten Hindenburg die Ämter des Reichpräsidenten und des Reichskanzlers zusammenzuführen. Am Tag darauf, am 2. August 1934, stirbt Hindenburg.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1936Olympische Spiele in Berlin

Vor 120.000 Zuschauern eröffnet Hitler in Berlin die XI. Olympischen Sommerspiele. Vor internationalem Publikum inszeniert die seit dem 30. Januar 1933 amtierende NS-Regierung eine gigantische Show. Die deutsche Mannschaft ist die erfolgreichste Mannschaft der Spiele, was der hitlerschen Propagande gerade recht kommt. Weniger erfreut ist man über den Erfolg des dunkelhäutigen Jesse Owens, der Weltrekord springt und erfolgreichster Einzelsportler wird.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 31. Juli Home 2. August >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur