Ereignisse am 4. Mai:

1521Friedrich der Weise entführt Luther auf die Wartburg

Der sächsische Kurfürst Friedrich der Weise bringt Luther auf die thüringische Wartburg, nachdem sich dieser am 18. April geweigert hatte, seine kirchenkritischen Schriften zu widerrufen. Die Fürsorge des Fürsten scheint begründet, denn am 8. Mai wird die Reichsacht gegen Luther beschlossen, die ihn schutzlos stellt. Auf der Burg beginnt Luther mit der Übersetzung des Neuen Testaments. Die Anerkennung des protestantischen Glaubens am 25. September 1555 wird er allerdings nicht mehr erleben.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 3. Mai Home 5. Mai >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur