Ereignisse am 20. April:

1792Beginn des ersten Koalitionskriegs

Als Reaktion auf das preußisch-österreichische Bündnis vom 7. Februar 1792 erklärt Frankreich Österreich den Krieg. Gleichzeitig sollen militärische Aktionen die Revolution festigen und freiheitliche Gedanken in andere Länder tragen. Preußen tritt an der Seite Österreichs in den Konflikt ein, der für die Bündnispartner bis zum 20. September 1792 erwartungsgemäß erfolgreich verläuft. Unruhen innerhalb Frankreichs, die ihren Höhepunkt am 10. August 1792 erreichen, erschüttern Frankreich zusätzlich. Der Krieg endet erst am 17. Oktober 1797.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 19. April Home 21. April >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur