Ereignisse am 13. April:

1932SA und SS verboten

Reichskanzler Brünning und der am 10. April 1932 bestätigte Reichskanzler Hindenburg verbieten die am 12. November 1921 gegründete SA und die seit dem 9. November 1925 bestehende SS. Sie ziehen damit auch Konsequenzen aus den brutalen Zusammenstößen vor der Reichspräsidentenwahl, an denen beide Organisationen maßgeblich beteiligt waren. Doch bereits am 14. Juni 1932 wird das Verbot durch den neuen Reichskanzler aufgehoben.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1962"Beatles" im "Star-Club"

Die "Beatles" treten das erste Mal im Hamburger "Star-Club" auf. Der wenige Tage zuvor eröffnete Club gibt auch unbekannten Talenten, wie den fünf Musikern aus Liverpool, die Möglichkeit, aufzutreten.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1970"Houston, we have a problem."

Während des Flugs zum Mond explodieren an Bord von "Apollo 13" einige Sauerstofftanks. Unter großer, weltweiter Anteilnahme versuchen die Astronauten in Zusammenarbeit mit der Bodenstation die wohl unbeschädigte Mondlandefähre "Aquarius" für die Landung auf der Erde zu präparieren. Das Unternehmen endet am 17. April 1970.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 12. April Home 14. April >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur