Ereignisse am 5. März:

1152Friedrich I. zum König gewählt

Der scheinbar beherrschbare Friedrich I. wird von den Fürsten zum König gewählt. Bald darauf zeigt sich aber, daß der neue König - wegen seines roten Bartes auch "Barbarossa" genannt - das Kaisertum und die Reichsgewalt bedeutend stärken kann. Am 10. Juni 1190 kommt er auf tragische Art und Weise ums Leben.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1770Massaker von Boston

In Boston kommt es zu einem gewaltsamen Zusammenstoß zwischen Amerikanern und englischen Soldaten. Einige Menschen verlieren ihr Leben. Bereits seit einigen Jahren bestehen Unstimmigkeiten wegen der von Großbritannien geforderten Steuern. Nächste Stufe des eskalierenden Konflikts ist die "Boston Tea Party" am 16. Dezember 1773.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1933Hitler verpaßt trotz Terrors absolute Mehrheit

Bei den Wahlen zum Reichstag, die nach der Auflösung des alten Reichstags am 1. Februar notwendig geworden waren, gewinnt die NSDAP zwar zahlreiche Stimmen hinzu, verfehlt aber die absolute Mehrheit. Um doch ohne das Parlament regieren zu können, bedient sie sich dem am 23. März 1933 erzwungenen "Ermächtigungsgesetz". Der Wahlkampf war von brutalen Aktionen gegen die politischen Gegner Hitlers überschattet worden. Anhänger der KPD wurden inhaftiert. Die Grundlage dafür schuf die am 28. Februar 1933 verkündete "Reichstagsbrandverordnung". Mit einer spektakulären Eröffnung am 21. März 1933 nimmt der neue Reichstag seine kurze Arbeitsperiode auf.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 4. März Home 6. März >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur