Ereignisse am 28. Februar:

1813Bündnis zu Kalisch

Nachdem man sich am 30. Dezember 1812 gegenseitige Neutralität zugesichert hatte, schließen Rußland und Preußen ein Militärbündnis. Die Befreiung Preußens beginnt mit großer Begeisterung der Bevölkerung. Am 16. März 1813 erklärt Preußen Frankreich den Krieg.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1925Tod des Reichspräsidenten Ebert

Reichspräsident Ebert stirbt in Berlin. Der SPD-Politiker war am 9. November 1918 zum Reichskanzler ernannt und im folgenden Jahr zum ersten Reichspräsidenten der jungen Weimarer Republik gewählt worden. Zu seinem Nachfolger wird am 26. April Paul von Hindenburg gewählt.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1933"Reichstagsbrandverordnung" beschlossen

Als angebliche Reaktion auf den Brand des Reichstagsgebäudes am 27. Februar wird eine "Notverordnung" verkündet. Die Regierung unter Hitler setzt damit Teile der Verfassung außer Kraft. Freiheitliche Rechte werden stark eingeschränkt, zahlreiche Regierungsgegner, vor allem Kommunisten, werden verhaftet und ab dem 20. März 1933 in Konzentrationslagern gesammelt. Die KPD wird verboten. Seit Anfang des Monats werden Andersdenkende massiv eingeschüchtert und verfolgt, um die absolute Mehrheit der NSDAP bei den Reichstagswahlen am 5. März 1933 zu gewährleisten.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1986Olof Palme erschossen

Aus bis heute unbekannten Gründen wird der sehr beliebte schwedische Ministerpräsident Olof Palme in Stockholm ermordet. Er hatte sich unter anderem stark für Abrüstung und gewaltfreie Konfliktlösung engagiert.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 27. Februar Home 29. Februar >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur